Aktuelles aus Ihrer Gemeinde...

Ab nach Essen ...

In der Asselner Luther-Kirche findet sich so mancher Schatz. Ein meist unbeachteter ist die in Westfalen seltene Barockkanzel (ca. 1777). Das Schmuckstück ist zusammen mit der Schlagglocke von 1649 nun Teil der Reformationsausstellung "Der geteilte Himmel" im Ruhrmuseum des Weltkulturerbes Zeche und Kokerei Zollverein. Mehr Infos dazu unter www.der-geteilte-himmel.de. Die Kanzel überlebte den Sturm der Säkularisierung Anfang des 19. Jahrhunderts ...

Luther-Sprüche in Kalligraphie-Ausstellung

Für Heuchelei gibt's Geld genug, Wahrheit geht betteln. - Martin Luther wusste mit Sprache umzugehen. Wahrheit und Irrtum brachte er auf den Punkt. Vieles davon hat bis heute seine Kraft bewahrt. Der Kalligraph Reinhard Tromp hat aus 27 Luther-Sprüchen Schriftkunst gemacht. Seine Werke, in verschiedenen Schrifttypen gestaltet, sind vom 12. April bis zum 3. Mai 2017 im Rahmen der Offenen Kirche zu sehen. Immer mittwochs 16-18 Uhr oder auch nach dem Gottesdienst.

Der Frühlings-Gemeindebrief

An Luther kommt im Jahr des 500. Reformationsjubiläums keiner vorbei. So auch nicht in der März-Ausgabe von "Blickpunkt Gemeinde". In einem Quiz zu Lebensstationen und Leistungen des Reformators können Sie Ihr Wissen testen. 2017 gibt es aber noch mehr zu feiern, z. B. dreiunddreißig und einhundertundelf Jahre. Aus 16 Seiten springt Ihnen wieder das pralle Leben aus der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Asseln entgegen. Viel Freude beim Lesen und Entdecken.

Der Lese-Club

Zu den ersten beiden Lese-Clubs für Grundschüler kamen jeweils 20 motivierte Kinder, die Spaß beim Hören der Geschichten hatten und mit Freude ihre Lieblingsbücher vorstellten. Die Zeit verging wie im Flug. Gelegenheit, aus den eigenen Lieblingsbüchern vorzulesen, ist wieder am 15. März 2017 von 15.30 Uhr bis 16.30 Uhr in der Ev. öffentlichen Bücherei, Donnerstr. 12. Weitere Termine (immer mittwochs): 17. Mai und 21. Juni 2017. Wir freuen uns auf euch.

Faszinierend: Panoramabild der Luther-Kirche

Einen faszinierenden Blick in die Luther-Kirche bietet seit neuestem ein 360°-Panorama, das von Firma Engeling & Müller mit Hilfe modernster Fototechnik realisiert wurde. "Frei schwebend" kann der Besucher dabei den gesamten Kirchraum in vollständiger Rundumsicht betrachten.