Aktuelles aus Ihrer Gemeinde...

Weltgebetstag 2017 - Was ist denn fair?

Mabuhay“ – so werden die Gäste auf den Philippinen, dem Schwerpunktland des Weltgebetstags am 3. März 2017, begrüßt. Wir sagen ebenfalls herzlich willkommen und freuen uns, diesen Gottesdienst am Freitag um 14.30 Uhr mit Ihnen in der Luther-Kirche zu feiern (anschl. Kaffeetrinken im Ev. Gemeindehaus). Die Liturgie dafür wurde gemeinsam von mehr als 20 christlichen Frauen unterschiedlichen Alters und aus allen Regionen des südostasiatischen Inselstaats verfasst.

Der nächste Lese-Club

Zum ersten Lese-Club für Grundschüler kamen 21 motivierte Kinder, die Spaß beim Hören der Geschichten hatten und mit Freude ihre Lieblingsbücher vorstellten. Die Zeit verging wie im Flug. Gelegenheit, aus den eigenen Lieblingsbüchern vorzulesen, ist wieder am 15. Februar 2017 von 15.30 Uhr bis 16.30 Uhr in der Ev. öffentlichen Bücherei, Donnerstr. 12. Weitere Termine (immer mittwochs): 15. März, 17. Mai und 21. Juni 2017. Wir freuen uns auf euch.

Stapellauf der Arche

Die Arche war einige Zeit von der Fassade des Ev. Familienzentrums verschwunden, um von Joachim Reckermann mit Holz aus der Tischlerwerkstatt von Arndt Bartel fachgerecht restauriert zu werden. Wäre nichts unternommen worden, das Kunstwerk wäre zum Wrack zerfallen. Vor Weihnachten hat das Schiff das Trockendock verlassen und erstrahlt nun in neuer Schönheit. Offizieller Stapellauf des Kunstwerks war am 18. Januar 2017.

Der Winter-Gemeindebrief

Den Anfang machen Ochs und Esel, das Ende markieren die Gottesdienste bis Ende März 2017. Dazwischen haben 21 Autorinnen und Autorinnen Beiträge verfasst oder Bilder gemacht: Nachrichten, Hinweise, Anreize, ANgeDACHT, eine Bildergeschichte, ein Reisetagebuch und ein Ausflugsbericht. Gewichtiges, Nachdenkliches, Leichtes, Überraschendes, Verwunderndes, Erheiterndes, Bewegendes - immer informativ und interessant. "Blickpunkt Gemeinde 140" in seiner ganzen Fülle ...

Faszinierend: Panoramabild der Luther-Kirche

Einen faszinierenden Blick in die Luther-Kirche bietet seit neuestem ein 360°-Panorama, das von Firma Engeling & Müller mit Hilfe modernster Fototechnik realisiert wurde. "Frei schwebend" kann der Besucher dabei den gesamten Kirchraum in vollständiger Rundumsicht betrachten.